15.- 18. April 2019

Ready4life Woche


20.  - 24. Mai 2019

Montag,  20. Mai 2019

Am ersten Tag wurden wir mit der Tatsache überrascht, dass es regnete... . Heute wurden die Filme geplant, geschrieben und gezeichnet. Es braucht viel mehr als wir dachten, um einen Film starten zu können. 

Die ersten Gruppen starteten bereits mit ein paar kleinen Aufnahmen. 

Die Gruppen zeigten überragenden Einsatz. Es brauchte einen starken Zusammenhalt und jeder musste wissen, was zu tun ist. Jeder noch so kleine Fehler könne grosse Auswirkungen auf das Endergebnis haben. 

Uns hilft ein professionelles Filmteam von Filmkids.

Brainstorming hilft nach der Grundidee beim Planen.              Hier sind Schüler und Schülerinnen am Überlegen,                Das Storyboard ist wie eine Art Comic. Jedes Bild steht für eine

         Hier siehts noch harmlos aus: wird aber ein Horrorfilm           wie sie den Film am besten machen wollen und                    Szene im Film. Es wird nach dem Drehbuch gezeichnet. 

                                                                                                                    das Drehbuch schreiben. 

                                                      


Am Nachmittag gab es einen Workshop zum Thema Filme Schneiden mit iMovie. Das Schneiden von Filmen brauchte viel Geduld. Es wurden Töne in die Aufnahmen eingefügt oder Szenen ausgeschnitten, die nicht hineinpassten. Auf einer Festplatten wurden fortlaufend alle Daten gesammelt. 

 


Unsere Reporter am Montag, 20. Mai 2019


Dienstag,  21. Mai 2019

Die Gruppen kamen heute zum Filmen. Die ersten Dreharbeiten wurden an den verschiedenen Drehorten umgesetzt.  

Das Wetter spielte mehr als gestern mit. Potential nach oben gibt es noch sehr viel. Zum Teil gingen die Filmteams brutal in den einzelnen Szenen vor. Manche Schüler und Schülerinnen waren kaum mehr wieder zu erkennen. 

Hier ist eine Filmcrew am Filmen mit einem professionellen Aufnahmegerät.                 Diese Filmszene zeigt den Einbruch in das Schulhaus.


Ein Workshop zum Thema Green Screen erweiterte unser Filmverständnis. 

Vor einer grünen Wand stand eine Person oder ein Darsteller und später wurde auf dem Computer ein Bild oder Video in den Hintergrund eingefügt.

 


Unsere Reporter am Dienstag, 21. Mai 2019


Mittwoch, 22. Mai 2019

Die Gruppen hatten heute einen weiteren Tag zum Filmen. Das Wetter war sonnig und freute uns. Es stellte sicher, dass die Masken nicht verliefen und die Verkleidung trocken blieb.

Die Dreharbeiten fanden heute überall statt. Vielfältige Drehorte wie Kletterhallen, Schwimmbäder, Bunker, Strassen oder Klassenzimmer wurden aufgesucht. 

 


Unsere Reporter am Mittwoch, 22. Mai 2019 


Donnerstag, 23. Mai 2019

Das Kurzfilmfestival schritt immer näher. Das Wetter war super, man meinte fast, dass sich das Wetter auf das Kurzfilmfestival freuen würde. Zu recht - denn die Filme sehen aus, als würden sie sehr gut werden.

Es ging heute in den Endspurt der Filmproduktion. Es wurde viel am Computer geschnitten und gearbeitet. Die letzten Szenen wurden nochmals gedreht und festgehalten. Alle waren sehr selbstkritisch.


Unsere Reporter am Donnerstag, 23. Mai 2019 


Freitag, 24. Mai 2019

Wir haben es geschafft!

Heute war der Vorführtag der Filme. Das Wetter freute sich schon auf das Filmfestival. Alle Filme sind fertig geworden. Nur der letzte Feinschliff wurden den Filmen verpasst.  Überall hingen Plakate, die die Filme präsentierten.

Das Eventeam war eifrig in der Küche beschäftigt. Es gab feine Sandwiches, Kuchen von Eltern und Popcorn.

Wir freuen uns auf den Abend und auf den Besuch unserer Familie, unserer Freunde und Bekannten. 

 


Unsere Reportage am 24. Mai 2019